Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB’s) der AlpenHirt AG

§1 GELTUNGSBEREICH

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten in der zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses aktuellen Fassung für alle Geschäftsbeziehungen zwischen der AlpenHirt AG (im Folgenden: wir bzw. uns) und ihren Kunden (Sie, Ihnen).
Mit der Bestellung der Ware oder Leistung gelten diese Bedingungen als angenommen. Abweichende Bedingungen bedürfen einer schriftlichen Bestätigung von uns.

§2 VERTRAGLICHKEIT

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop ist kein rechtlich verbindlicher Antrag, sondern stellt nur einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Wenn Sie Produkte lediglich in den „Warenkorb“ legen, gilt dies nicht als verbindliche Bestellung. Eine verbindliche Bestellung für die im Warenkorb enthaltenen Produkte geben Sie erst mit dem Anklicken des „Bestellen“-Buttons auf der Bestellseite ab. Daraufhin senden wir Ihnen unverzüglich per E-Mail eine Vertragsbestätigung zu, mit deren Empfang der Vertrag zustande kommt. Die Annahme erfolgt unter dem Vorbehalt der rechtlichen Zulässigkeit und der Verfügbarkeit der bestellten Ware oder Leistung. Vorübergehend nicht lieferbare Artikel müssen Sie neu bestellen. Die Verfügbarkeitsanzeige im Onlineshop dient als Information, nicht als Lieferbestätigung, sie kann in Ausnahmefällen ungenau sein. Preisschwankungen bei Produkten sind möglich. Massgeblich ist der zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses angegebene Preis.

§3 LIEFERUNG UND VERSANDKOSTEN

Die Angabe bestimmter Lieferfristen und Liefertermine durch uns steht unter dem Vorbehalt der richtigen und rechtzeitigen Belieferung durch Zulieferanten und Hersteller, sowie unter dem Vorbehalt das weder höhere Gewalt noch Dritteinflüsse, die rechtzeitige Lieferung verhindern oder verzögern. Dauert das Leistungshindernis in den vorgenannten Fällen über einen Zeitraum von mehr als 4 Wochen nach den ursprünglich geltenden Lieferzeiten an, so sind beide Parteien zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt. Weitergehende Ansprüche, insbesondere auf Schadensersatz, bestehen nicht. In der Regel werden die Produkte innerhalb der Schweiz innerhalb zwei Arbeitstagen geliefert. Lieferungen ins Ausland sind nicht möglich.
Wir werden die von Ihnen bestellte Ware an die in der Bestellung angegebene Adresse schnellstmöglich ausliefern. In Ausnahmefällen kann es sein, dass Produkte nicht lieferbar sind. In diesem Falle erhalten Sie eine Informationsemail und wir löschen das Produkt aus Ihrem Warenkorb. Wir sind zu Teillieferungen und Teilleistungen jederzeit berechtigt, sofern diese für Sie zumutbar sind. Sofern Teillieferungen von uns durchgeführt werden, übernehmen wir die zusätzlichen Portokosten. Sollten Sie nicht daheim sein, haben wir die Erlaubnis Ihre Lieferung einfach vor Ihrer Haustüre zu deponieren.
Sichtbare Mengendifferenzen müssen sofort bei Warenerhalt, verdeckte Mengendifferenzen innerhalb von 4 Tagen nach Warenerhalt an uns schriftlich angezeigt werden. Beanstandungen betreffend Beschädigung, Verspätung, Verlust oder schlechter Verpackung sind sofort nach Eingang der Warensendung anzumelden.
Bei einer Bestellung bis CHF 200 werden Versandkosten von CHF 9 gemäss den im Warenkorb angegebenen Bestimmungen verrechnet. Bei einer Bestellung ab CHF 200 pro Lieferadresse erfolgt die Lieferung portofrei.

§4 WIEDERRUFSRECHT

Falls Sie in einem Land wohnen, in dem ein gesetzliches Widerrufsrecht vorgesehen ist, können Sie Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. per Brief oder E-Mail, oder – wenn Ihnen die Produkte bereits geliefert wurde – auch durch Rücksendung der Sache) widerrufen. Die Frist beginnt jeweils nach Erhalt einer den gesetzlichen Anforderungen entsprechenden Widerrufsbelehrung, nicht jedoch vor Eingang der Produkte beim Empfänger.
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistung zurückzugewähren. Für bereits gemachte Nutzung ist Wertersatz zu leisten.

§5 EIGENTUMSVORBEHALT, RÜCKTRITT VOM VERTRAG, ÄNDERUNGEN

Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung vor. Verhalten Sie sich vertragswidrig, insbesondere, wenn Sie Ihrer Zahlungsverpflichtung trotz einer Mahnung von uns nicht nachkommen, können wir nach einer vorherigen angemessenen Fristsetzung vom Vertrag zurücktreten und die Herausgabe der noch in Ihrem Besitz stehenden Ware verlangen. In diesem Fall sind wir nach Rückerhalt der Ware zu deren Verwertung befugt. Wir behalten uns vor, bei negativem Ergebnis einer Bonitätsprüfung keinen Vertrag einzugehen.

§6 FÄLLIGKEIT UND BEZAHLUNG

Wir akzeptieren nur die Ihnen im Rahmen des Bestellvorgangs jeweils angezeigten Zahlungsarten. Der Kaufpreis sowie ggf. anfallende Versandkosten werden mit Vertragsschluss fällig.
Rechnungen sind, soweit nichts anderes vereinbart, innert 20 Tagen zahlbar. Wir können ohne Angabe von Gründen eine Vorauskasse verlangen. Die Bestellung wird dann nach Zahlungseingang bearbeitet. Unser Partner POWERPAY wickelt den Rechnungsprozess für uns ab. Für Kunden, die mit Rechnung gezahlt haben, gelten die AGB von POWERPAY.
Erstattungen und Pfandgutschriften werden soweit nicht anders vom Kunden gewünscht, auf das AlpenHirt Guthabenkonto erstattet.
Gutscheine werden nur zu den auf dem Gutschein angezeigten Bedingungen eingelöst. Es ist nicht statthaft, ohne vorherige schriftliche Zustimmung von uns Gutscheine bzw. Gutscheincodes zu veräussern. Bei Zahlung mittels eines Gutscheins wird ein etwaiges Restguthaben dem Kundenkonto gutgeschrieben und bei der nächsten Bestellung automatisch angerechnet. Die Kumulation von Aktionen, Gutscheinen und Rabattcodes ist nicht möglich.

§7 GEWÄHRLEISTUNG UND HAFTUNG

Sind die gelieferten Waren zum Zeitpunkt des Gefahrübergangs mangelhaft, z.B. Herstellerfehler, oder liegt eine Falschlieferung vor, so sorgen wir wenn möglich für eine Ersatzlieferung oder wir erstatten die beschädigten Produkte. Bei Fehlschlagen der Ersatzlieferung können Sie die Rückgängigmachung des Kaufes verlangen.
Falls ein Mangel auf unsachgemässe Benutzung, Lagerung und Handhabung der Produkte zurückzuführen ist, so entfällt jede Gewährleistung unsererseits.
Unsere Haftung für eigenes Verschulden sowie das unserer Arbeitnehmer, gesetzlicher Vertreter und Erfüllungsgehilfen beschränkt sich auf Vorsatz.
AlpenHirt ist verantwortlich an dem gewünschten Liefertag zu liefern. Eine Lieferung innerhalb des gewünschten Lieferfensters kann nicht immer garantiert werden.
Gewährleistungsansprüche gegen die uns stehen nur dem unmittelbaren Käufer zu und sind nicht abtretbar.

§8 RETOUREN

Für Retouren bitte wir Sie, das betroffene Produkt mit detaillierter Beschreibung des Grundes sowie einer Kopie der Rechnung, mit der das Produkt geliefert wurde, an uns zurückgesendet. Die Versandkosten sind von Ihnen zu tragen.

§9 EIGENTUMSVORBEHALT

Die gelieferten Produkte bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von AlpenHirt.

§10 HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG

Schadensersatzansprüche sind sowohl gegen die AlpenHirt AG, als auch gegen unsere Erfüllungs- bzw. Verrichtungsgehilfen ausgeschlossen, soweit nicht vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln vorliegt. Für Folgeschäden wird jede Haftun abgelehnt.

§11 KUNDENBEWERTUNGEN

Verfassen Sie für von uns angebotene Produkte eine Kundenbewertung, gewähren Sie uns die ausschliessliche und unbeschränkte Lizenz zu deren weiteren Verwendung. Wir behalten uns vor, eine Kundenbewertung nicht oder nur für einen begrenzten Zeitraum, gekürzt oder geändert anzuzeigen oder wegzulassen.
Kundenbewertungen geben ausschließlich die Meinung der Kunden wieder und stimmen nicht unbedingt mit unserer Auffassung überein.

§12 ALKOHOLISCHE GETRÄNKE

Alkoholische Getränke werden nicht an Jugendliche unter 18 Jahren verkauft. Während des Bestellvorgangs hat der Kunde entsprechend zu bestätigen, dass er 18 Jahre oder älter ist. Ist dieses Mindestalter nicht erreicht, so wird das Angebot des Kunden nicht angenommen und es kann kein Vertrag zustande kommen. Der Kunde ist verpflichtet, wahrheitsgetreue Angaben zu seiner Person zu machen. AlpenHirt behält sich das Recht vor, ohne Angabe von Gründen eine Ausweiskopie zur Feststellung des Alters einzuverlangen. Sofern Ihre Bestellung Waren umfasst, deren Verkauf Altersbeschränkungen unterliegt, stellen wir durch den Einsatz eines zuverlässigen Verfahrens unter Einbeziehung einer persönlichen Identitäts- und Altersprüfung sicher, dass der Besteller das erforderliche Mindestalter erreicht hat. Der Zusteller übergibt die Ware erst nach erfolgter Altersprüfung und nur an den Besteller persönlich

§13 SCHLUSSBESTIMMUNGEN

Es gelten die Bestimmungen des Schweizerischen Obligationenrechts. Chur ist ausschliesslicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten, die aus einem Vertrag mit AlpenHirt entstehen. Wir behalten uns das Recht vor, die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit zu ändern. Die jeweils verbindliche Fassung der AGB ist auf www.alpenhirt.ch.ch abrufbar.

Tschiertschen, Januar 2020