Aktueller Event

Horenschlitten, Säumerochsen und Gipfelstürmer - eine kulinarische Reise durch Graubünden

Wer heute etwas zu essen oder zu trinken braucht, geht meistens in den nächsten Laden oder fährt in den Supermarkt, um sich entsprechend einzudecken. Obwohl die Zeit der Selbstversorgung noch gar nicht so lange her ist, haben viele Menschen den Bezug zu ihrer Nahrung verloren. Mit einer besonderen Veranstaltung in der Fotostiftung Graubünden soll dieser Bezug wiederhergestellt werden. Interessierte und Gäste können zudem entdecken, welche Schätze die alten Säumer nach Graubünden brachten. Mit historischen Bildern und Filmen werden die Besucher in eine andere Zeit versetzt – zurück zum Wildheuen, zurück zu den Maultieren, Säumerochsen und Pferdekutschen.
Daniel Schwarz von weinwunder, Pascal Werner von der Fotostiftung Graubünden und Adrian Hirt von AlpenHirt entschleunigen vielbeschäftigte Menschen mit ihrer 90-Minuten-Reise zurück zum kulinarischen und visuellen Erbe Graubündens.
Nach einer Einführung in die Bündner Wein- und Fleischkultur können Gäste an den drei Stationen – sehen, riechen & schmecken -, Fotografien, Wein und Trockenfleisch mit allen Sinnen bewusst wahrnehmen und geniessen sowie an einem Wettbewerb teilnehmen.

Daten:
Donnerstag 11. April
Donnerstag 9. Mai
Donnerstag 13. Juni
Freitag 13. September
Donnerstag 24. Oktober
Donnerstag 28. November

Zeiten:
Jeweils 17 und 19 Uhr.

Treffpunkt:
Fotostiftung Graubünden, Regierungsplatz 30, 7000 Chur

Kosten:
CHF 10.- Erwachsene / Kinder gratis

Es ist keine Anmeldung erforderlich.

AlpenHirt ist und bleibt einzigartig!

Der Brand vom 28. April hat vieles zerstört. Das Fleischlager und die Logistik sind noch intakt.
Am meisten hilfst du uns mit einer Bestellung!
Lieben Dank.
AlpenHirt-Gründer Adrian Hirt