Post-Stübli

Ab sofort können Tschiertschen-Besucher, Kunden und Interessierte im kleinen Lädali in der Post in Tschiertschen direkt bei uns einkaufen!

Besucher finden feines, nachhaltiges und gesundes Trockenfleisch aus Eigenproduktion, diverse nachhaltige Köstlichkeiten und Geschenkideen aus nah und fern.
Ab dem Sommer 2020 zieht das Post-Stübli vom Vorraum in den schönen grossen Raum, der einst als Wohnzimmer für den heimischen Pfarrer diente.
Ab dem Herbst 2020 können Besucher auch weitere Produkte und Kunsthandwerk von lokal ansässigen Kleinproduzenten im Post-Stübli einkaufen.

Montag - Freitag
8 - 12 Uhr & 15 - 17 Uhr

Samstag & Sonntag 
11 - 17 Uhr

Zusätzlich zu den regulären Postöffnungszeiten vom Montag bis Freitag können Gäste und Kunden uns während den Hauptferienzeiten auch an den Wochenenden in Tschiertschen besuchen:

  • 4. Juli bis 25. Oktober 2020
  • 19. Dezember 2020 bis 3. Januar 2021

Wir freuen uns auf deinen Besuch.

AlpenHirt
Blacktawuoscht 17
7064 Tschiertschen

Post Stübli in Tschiertschen mit regionalen Produkten
zum Trockenfleisch Geschenkideen Stübli-Produkte

Es war einmal...

...ein Lädali in der alten Post mit einem reichen Sortiment regionaler und nachhaltig produzierten Köstlichkeiten.
Vom Juli 2016 bis im April 2019 zog dieses viele Gäste und Besucher von nah und fern an. Im März 2019 wurde es durch Adrian Hirt im Schweizer Fernsehen bei "Mini Schwiiz, dini Schwiiz" noch prominent vorgestellt.
Bereits 1894 bis 1908 diente der Raum als Speisesaal für die Gäste der damaligen Pension Brüesch. Danach war in diesem Raum während gut einem Jahrhundert die Post einquartiert.
Ende April 2019 ging die Geschichte, des alt-ehrwürdigen Hauses und damit auch diejenige vom AlpenHirt-Lädali aufgrund einer Gasexplosion in der Wohnung im Erdgeschoss und dem anschliessenden Grossbrand abrupt zu Ende.

Vom Juni 2019 bis im März 2020 wurde das "AlpenHirt-Stübli" als Provisorium, unterhalb vom Restaurant Central, bei der Logistik als Verkaufslokal von Chefchnächt Thuri jeweils am Wochenende bedient.
Kurz vor Weihnachten 2019 bekommen wir die Kündigung - die Mitteilung, auch die Logistik verlassen zu müssen, so dass wir nun glücklich darüber sind, zusammen mit der Gemeinde Tschiertschen diese tolle Lösung gefunden zu haben!

Hier findest du uns auch noch! - AlpenHirt unterwegs