Was macht AlpenHirt einzigartig?

AlpenHirt verarbeitet nur Tiere von nahe gelegenen Bündner Bauernhöfen. Die Ernährung erfolgt hierbei ausschliesslich mit Hof- und alpeigenem Futter. Zusatzstoffe und Verarbeitungs-Hilfsstoffe sind bei AlpenHirt keine erlaubt. Kein Pökelsalz, kein Zucker, keine Allergene und auch nichts anderes wird eingesetzt.
Rotwein, Schweizer Alpensalz und natürliche Gewürze genügen für den vollkommenen Genuss.

Das wichtigste ist das Tier selbst und seine Gesundheit.
Wenn wir Fleisch essen, essen wir das, was das Tier zu Lebzeiten gegessen hat.

Und genau hier unterscheidet sich AlpHirt. Die gesamte Tiergeschichte kann jederzeit transparent nachgelesen werden. Wir nennen das KuhTransparenz.